Regional­konferenz Nord und An­kündi­gungen

Niclas Stock Verein Leave a Comment

Unser Frühlings-Highlight in diesem Jahr war die Ausrichtung  der ersten Regionalkonferenz der norddeutschen Refugee Law Clinics. Sieben Refugee Law Clinics aus Göttingen, Berlin, Rostock, Hamburg (2x), Osnabrück und Kiel folgten unserer Einladung. An zwei spannenden und äußerst produktiven Tagen tauschten wir uns über die unterschiedlichen Aus- und Fortbildungskonzepte der einzelnen RLCs aus. Gemeinsam erarbeiteten wir neue Ideen und Methoden zur Qualitätssicherung. Wir danken dem Dachverband für die geleistete Unterstützung und vor allem den Kolleg*innen für die zahlreiche Teilnahme und die tolle Mitarbeit. Wir selbst nehmen viele neue Impulse für unsere eigene Arbeit mit.

Regionalkonferenz Nord

Am 06. und 07. April fand die erste Regionalkonferenz der norddeutschen Refugee Law Clinics statt. Sieben Refugee Law Clinics aus Göttingen, Berlin, Rostock, Hamburg (Universität und Law School), Osnabrück und Kiel folgten der Einladung nach Hannover. Im Mittelpunkt stand das Thema „Qualität in Ausbildung und Beratung“.

Dementsprechend gliederte sich auch die Tagung: Den ersten Tag wurde eine umfassende Bestandsaufnahme über bestehende Aus- und Fortbildungskonzepte durchgeführt. Die RLCs stellten zunächst ihre eigenen Konzepte vor. Dabei wurden in erster Linie Probleme festgestellt und analysiert: Wie können Berater*innen aktiviert werden? Welche Themen müssen in der Ausbildung behandelt werden und müssen wir uns thematisch weiterentwickeln? Welche Art von Fortbildung führen wir durch und wie findet die Supervision statt? Wie gehen wir mit negativem Feedback um?

Schnell stellte sich heraus, dass die RLCs zwar alle sehr unterschiedlich aufgestellt sind, aber durchaus ähnliche Probleme in der Beratung, Vereins- oder Organisationsarbeit und der Ausbildung haben. Der Lösung dieser Probleme wurde dann der folgende zweite Konferenztag gewidmet, an dem u.a. ein „ideales“ Ausbildungs- und Fortbildungsprogramm entwickelt wurde, aus dem sich neue und alte RLCs bedienen können.
Auch der Dachverband spielte eine aktive Rolle in der Konferenz. Neben der Finanzierung der Tagung und inhaltlichem Input, wurden auch einige übergreifende Kooperationen vereinbart, auf die man gespannt sein sollte.

Die RLC Hannover dankt dem Dachverband für die geleistete Unterstützung und vor allem den Kolleg*innen für die zahlreiche Teilnahme und die tolle Mitarbeit.

Ankündigungen!

Für die nächsten Monate haben wir schon fleißig weitere Veranstaltungen geplant:

1.Mai 2018: Infostand auf dem internationalen 1.Mai-Fest auf dem Gelände des Kulturzentrums Faust

26.Mai 2017 ab 12 Uhr: Infostand beim Anti-Rassismus-Cup des Fanprojekts des Fußballvereins Hannover 96

04.Juni 2018 ab 18 Uhr: Kleine Feierlichkeit & Infoabend anlässlich des dreijährigen Vereinsjubiläums auf dem Conti-Campus!

Im Mai startet unsere öffentliche Ringvorlesung in eine neue Runde. Dienstags um 19 Uhr erwarten euch spannende Themen auf dem Conti-Campus. Das Programm findet ihr zeitnah auf unserer Homepage.

Kommentieren

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.